S-Cert

Probenahmestelle für Raumluft

In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), dem Amt für Hochbauten der Stadt Zürich sowie dem Verein eco-bau wurde von einer Arbeitsgruppe unter der Leitung der S-Cert AG mit Vertretern der Ganz Klima GmbH, Rüti, Bau- und Umweltchemie AG, Zürich, und der Luftunion, Schaan, das Zertifizierungsprogramm „Zertifizierung von Probenahmestellen für Raumluft“ ausgearbeitet. Die für diese Zertifizierung von der Schweizerischen Akkreditierungsstelle (SAS) akkreditierte, zuständige Stelle, S-Cert AG, zertifiziert Probenahmestellen zur Erhebung der Formaldehyd- und VOC-Konzentrationen in der Innenraumluft von Gebäuden.

Der Weg bis zur Zertifizierung einer Probenahmestelle besteht im Wesentlichen aus einer Erstauditierung durch die S-Cert AG, dem Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems und der Teilnahme an Ringversuchen durch die Probenahmestelle.

In den vorliegenden Dokumenten werden die Anforderungen an Probenahmestellen formuliert. Für die zugehörigen Analysen wird bei den Analyselaboratorien (Unterauftragnehmer) eine gültige Akkreditierung der entsprechenden Prüfungen vorausgesetzt. Neben den Probenahmen macht das Reglement auch Angaben zur Berechnung des Summenparameters TVOC und zur Berichterstattung.